Alle Beiträge, In den Farben der Finsternis, Schreibblog

How to kill a Vampire

How to kill a Vampire ... finally! Von Steffi Frei

Liebe Freunde der Finsternis, nehmt euch in Acht! In diesem etwas makaberen Beitrag möchte ich euch drei Methoden vorstellen, mit denen ihr euch unliebsamer Vampire entledigen könnt. Versteht mich bitte nicht falsch, dies ist ausdrücklich KEIN Aufruf, wahllos Vampire abzuschlachten! Einige sind wirklich schwer in Ordnung und haben genauso eine Daseinsberechtigung wie wir. ✌🏻 Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen, euch blindlings in die Welt meiner Vampir-Buchreihe In den Farben der Finsternis tappen zu lassen, ohne euch ein paar effektive Hilfsmittel an die Hand zu geben, mit denen ihr euch angriffslustige Blutsauger vom Hals halten könnt.

Trenner

Drei effektive Methoden, Vampire endgültig zu töten

Steffi Frei: How to kill a Vampire

Methode 1: Pfählen

Na, klar: Der Klassiker. Der gute alte Holzpflock ist es ebenso gut geeignet wie ein abgebrochenes Tischbein oder ein spitzer Stock. Zur Not tuts sogar ein Bleistift, fragt mal Milena 😉 Hauptsache Holz! Denn damit könnt ihr den Vampiren empfindliche Verletzungen zufügen, während etwa ein Messer aus Stahl gerade einmal einen Kratzer hinterlässt (der zudem auch noch in Nullkommanix verheilt). Um einen Vampir mit einer Holzwaffe ins ewige Jenseits zu befördern, ist allerdings etwas Geschick gefragt, da ihr ihn mitten ins Herz treffen müsst. Viel Kraft bedarf es dazu nicht, denn Holz durchdringt einen Vampirleib wie drögen Kuchen, dafür ist aber hundertprozentige Treffsicherheit gefragt. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie sauer der Vampir erst wird, wenn ihr ihn durchlöchert, aber nicht erfolgreich beseitigt habt!

Trenner

Methode 2: Verbrennen

Eine weitere effektive Methode ist, den Vampir in Flammen aufgehen zu lassen. Wie gesagt, ist die Sonne dabei keine große Hilfe, es bedarf also anderer Hilfsmittel wie Benzin, Feuerzeug, einem Lagerfeuer … Es reicht keinesfalls, einfach ein brennendes Streichholz auf ihn zu werfen. Zum einen würde der Vampir einfach blitzschnell ausweichen, zum anderen bedarf es wirklicher Feuerkraft, um den Unhold auszulöschen. Ihr müsst ihn also wirklich und wahrhaftig vollständig in Brand setzen. Wie ihr das anstellen sollt? Das überlasse ich eurer Fantasie.

Verbrennt sein Leib, so zerfällt er zu Asche und Staub. Aber Vorsicht, das dauert eine Weile und der Vampir könnte als umherrennende Fackel noch einiges Unheil anrichten. Zudem ist der Geruch … na ja … nur schwer zu ertragen.

Trenner

Methode 3: Köpfen

Enthauptung ist wohl die Königsdisziplin und die sicherste Methode einen Vampir endgültig aus dieser Welt zu tilgen. Denn ohne Kopf geht gar nichts mehr. Allerdings ist es für uns schwache Menschen auch die schwierigste. Mit der Kraft eines Vampirs ließe sich der Kopf einfach abreißen, aber das übersteigt wohl jegliches menschliche Vermögen. Da bleibt nur das Abschlagen mit einem Beil oder ähnlichem. Doch auch das gestaltet sich mit einer handelsüblichen Waffe mit metallenem Blatt bzw. metallener Klinge schwierig. Da durch gewöhnliches Metall hervorgerufene Wunden enorm schnell heilen, müsstet ihr schon mit einem einzigen gewaltigen und zielgenauen Schlag … na, ihr wisst schon. Wem das gelingt, vor dem ziehe ich meinen imaginären “Van Helsing”-Hut.

Tipp: Weitere hilfreiche Methoden, euch gegen Vampire zur Wehr zu setzen, erfahrt ihr im bald erscheinenden dritten Band von IdFdF, denn dort treffen meine Vampies nämlich auf Spezialisten in diesem Gebiet …

Trenner

3 Methoden, mit denen ihr Vampire sicher NICHT tötet:

Zum Abschluss erscheint es mir noch einmal wichtig, mit einigen Vorurteilen und Unwahrheiten aufzuräumen. Vor diesen drei Methoden möchte ich euch ausdrücklich warnen, da sie euch im Kampf gegen die Blutsauger definitiv nicht helfen werden:

  • Knoblauch ist zwar der Hit, aber nicht im Kampf gegen die Widergänger. Sorry! Die Knollen können getrost in der Küche bleiben.
  • Auch auf die Sonne könnt ihr euch nicht verlassen! Sie schwächt die blutgierigen Nachtwandler zwar, aber ansonsten werden sie weder glitzern noch in Flammen aufgehen.
  • Kreuze, Weihwasser und andere religiöse Gegenstände ringen den Blutsaugern höchstens ein müdes Lachen ab, im schlimmsten Fall werden sie sauer. Also provoziert sie damit nicht unnötig!
Trenner

Disclaimer

Ich möchte noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die von mir dargestellten Methoden auf meinen persönlichen Erfahrungen mit den Vampiren aus meiner Buchreihe “In den Farben der Finsteris” beruhen. Ich bin weder eine ausgebildete Vampirjägerin noch besitze ich fundierte wissenschaftliche Erfahrungen im Bereich des Vampirismus. Ich kann zudem nicht ausschließen, dass einige der Methoden bei mir unbekannten Vampirarten fehlschlagen oder gar Schlimmeres bewirken. Ich übernehme somit keine Haftung für die von mir dargebotenen Methoden der Vampirexekution. Eine Anwendung dieser erfolgt auf eigene Gefahr! In diesem Sinne:

Kill responsibly!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: